Von 0 auf 5.000

Schnell, unkompliziert und in super Qualität. Vom ersten Meeting bis zum fertigen Druck in Windeseile. Das war eine unserer Aufgaben in den letzten zwei Tagen. In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen aus Wehr, konnte ein kleines Werbemittelpaket, bestehend aus Design, Fotografien, Bildbearbeitung, Plakaten und 5.000 Flyern hergestellt werden. Wir wünschen auf diesem Wege viel Erfolg mit der Unternehmung und freuen uns schon auf weitere erfolgreiche Projekte.

Doch Halt! Was macht dieses Projekt so besonders? Es zeigt, dass auch kleine Unternehmungen nicht auf Design und ausgezeichnete Leistung in Qualität und Herstellung verzichten müssen und dürfen. Innerhalb weniger Stunden wurde ein Konzept ausgearbeitet, welches die aktuellen Bedürfnisse deckt und bei Bedarf weiter ausgebaut und erweitert werden kann. So werden die Projektkosten auf mehrere kleine Projekte geteilt und ergeben so über einen überschaubaren Zeitraum – sofern der wirtschaftliche Erfolg nicht ausbleibt – ein grosses Ganzes.

 

Advertisements

Veröffentlicht in Blog

Schlagwörter:, ,

Permalink Hinterlasse einen Kommentar

Fyler4Fun: Internetdruck die X-te

Es gibt sie wirklich. Die Druckereien, welche sich auf einen Auftrags-, Herstellungs- und Bestellprozess spezialisiert haben, welcher überwiegen online erfolgt.

Die meisten von uns wissen aber auch: nicht immer kann die Qualität der Druckergebnisse überzeugen.

Neben wir-machen-druck, notizblock24, vistaprint und alle anderen „Online-Druckereien“ gesellt sich nun Flyer4Fun.

Insbesondere die „Standard-Drucksachen“ wie Flyer, Blöcke, Briefpapier etc. schreibt sich das Unternehmen auf die Fahne – und bedient Auflagen von 250 Stück bis 500.000 Stück.

In der neuen Internet-Druckerei werden Druckaufträge gesammelt und auf großen Druckerpressen gemeinsam gedruckt. Das schafft Preisvorteile gegenüber herkömmlichen Druckaufträgen. Michael Pfisterer, Geschäftsführer von Flyer4Fun: „Durch die große Marktpräsenz unserer süddeutschen Gruppe entstehen keine langen Wartezeiten. Deshalb können wir schnell höchste Qualität und günstige Preise bieten.“

Auf der Internetseite zeigt sich schnell: Die Preise können überzeugen, ob die Qualität passt sollte jeder für sich selbst entscheiden – und vielleicht sogar hier mitteilen!

 

Veröffentlicht in Blog

Schlagwörter:, , , , , ,

Permalink Ein Kommentar

Flyer: Ziele definieren!

Was darf es denn heute sein? Ein Flyer, eine Website, ein Prospekt oder eine Speisekarte? Jeden Morgen stehen tausende Menschen vor der Herausforderung, Werbematerialien zu erstellen. Und immer wieder stellen wir fest: diese Investition hätte man sich sparen können.

Es ist nicht falsch in Werbung zu investieren. Auch in Zeiten des Internet ist der direkte Kontakt zu Kunden und Interessenten wichtiger denn je – doch warum dann diese Aussage?

Ich nehme einmal einen Flyer als Beispiel. Im Elektronikmarkt gibt es einige Softwarepakete, welche es erlauben einen Flyer mit einfachen Mitteln zu erstellen. Anschliessend wird dieser ausgedruckt oder an eine Internetdruckerei weitergegeben.

Das Resultat besteht dann aus Text, Bild und Farben. Wo aber ist die Botschaft?

Betrachten Sie einmal Ihren Flyer kritisch. Schreiben Sie von dem was Sie können? Wo Ihre Kompetenzen liegen? Erklären Sie vielleicht Fachbegriffe und haben eine nette Pyramide auf Papier gedruckt?

Dann geht es Ihnen wie tausenden anderen Unternehmen.

Es ist zwar wichtig auf Papier zu bringen was man tut, noch wichtiger jedoch ist es den Empfänger dazu zu bringen Ihre Leistung in Anspruch zu nehmen. Dies kann man erreichen indem man Emotionen weckt, einen wunden Punkt trifft, besondere Angebote anpreist oder, oder, oder…

Viele Wege führen zum Ziel – sofern man eines definiert hat.

Dies ist die erste Herausforderung für einen erfolgreichen Flyer. Wen wollen Sie ansprechen und was wollen Sie erreichen? Möchten Sie Neukunden gewinnen, bestehende binden? Eine neue Leistung anpreisen oder einfach nur ein Jubiläum mitteilen?

Anhand dieser Definition können Sie sich in die Lage des Empfängers versetzen und kritisch überlegen ob Sie den Flyer ignorieren, lesen oder sogar mitnehmen würden.

Die Kriterien können sehr unterschiedlich sein, ein kritischer Blick ist meist sehr hilfreich.

Auch können Sie einen Experten zu Rate ziehen, dieser ist meist günstiger als ein Flyer der im Regal verstaubt – oder schlichtweg im nächsten Papierkorb landet.