Plakatkreationen

Manchmal lustig und sinnfrei erfreuen wir die Wehrer Innenstadt derzeit mit unseren Plakatkreationen. Ob einsam am Sonntag, sonnig am Dienstag oder traditionell in Werbesprache am Mittwoch. Kommuniziert wird klassisch im Look der modernen Zeit – das lassen wir uns nicht nehmen.

Wir sind kreativ – und für Unternehmen in unserer näheren Umgebung werden wir uns noch einige Angebote einfallen lassen, welche nicht nur unsere Herzen höher schlagen lassen.

Also: Augen auf am (anderen) Ende der Hauptstrasse!

Online Druck + Traditionell

Auch wenn sich Online-Druckereien hinter einer schönen Fassade der Auftragsabwicklung verstecken, so steht doch stets ein Team, eine Druckmaschine und manchmal auch Tradition dahinter. So auch die Online-Druckerei Flyerpara.de, welche an der alten Tradition des „Gautschen“ festhält und so die Auszubildenden willkommen heisst.

Das Gautschen, das bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht, ist ein Brauch bei den Buchdruckern. Neben Druckern werden aber auch Buchbinder und Mediengestalter gegautscht. Dabei werden die Lehrlinge nach bestandener Abschlussprüfung in einen mit Wasser gefüllten Bottich getaucht. Es sollen so die schlechten Angewohnheiten aus der Lehrzeit abgewaschen werden.

Das Spektakel wird von einem Gautschmeister geleitet. Außerdem sind noch Packer, Schwammhalter und einige Zeugen daran beteiligt. Das Gautschen läuft wie folgt ab:

Der Kornute, wie der Gäutschling auch genannt wird, weiß vorab von nichts. Er wird von vier Packern überrascht, die ihn zum Bottich, der mit Wasser gefüllt ist, tragen und hineinsetzen. Anschließend liest der Gautschmeister den traditionellen Spruch vor und hält die Gäutschlinge dazu an, immer beste Arbeit zu leisten. Dann erhält er trockene Kleidung und ein Handtuch.

Danach geht es weiter an die Arbeit. Nach einiger Zeit richtet der Kornute eine Gautschfeier aus. Bei dieser bekommt er feierlich den Gautschbrief überreicht. Er dient auch als Beweis das Gautschen erfolgreich absolviert zu haben. Es endet wohl keine Ausbildung so außergewöhnlich und lustig.

Fyler4Fun: Internetdruck die X-te

Es gibt sie wirklich. Die Druckereien, welche sich auf einen Auftrags-, Herstellungs- und Bestellprozess spezialisiert haben, welcher überwiegen online erfolgt.

Die meisten von uns wissen aber auch: nicht immer kann die Qualität der Druckergebnisse überzeugen.

Neben wir-machen-druck, notizblock24, vistaprint und alle anderen „Online-Druckereien“ gesellt sich nun Flyer4Fun.

Insbesondere die „Standard-Drucksachen“ wie Flyer, Blöcke, Briefpapier etc. schreibt sich das Unternehmen auf die Fahne – und bedient Auflagen von 250 Stück bis 500.000 Stück.

In der neuen Internet-Druckerei werden Druckaufträge gesammelt und auf großen Druckerpressen gemeinsam gedruckt. Das schafft Preisvorteile gegenüber herkömmlichen Druckaufträgen. Michael Pfisterer, Geschäftsführer von Flyer4Fun: „Durch die große Marktpräsenz unserer süddeutschen Gruppe entstehen keine langen Wartezeiten. Deshalb können wir schnell höchste Qualität und günstige Preise bieten.“

Auf der Internetseite zeigt sich schnell: Die Preise können überzeugen, ob die Qualität passt sollte jeder für sich selbst entscheiden – und vielleicht sogar hier mitteilen!

 

Veröffentlicht in Blog

Schlagwörter:, , , , , ,

Permalink Ein Kommentar

Für das 25. Türchen

Weihnachten steht vor der Türe – und damit immer wieder die Frage: Was schenke ich meinen Kunden und Partnern zur eigentlich stillen Zeit?

Unser Kreativbüro hat sich dazu diesmal etwas besonderes einfallen lassen. Ein Schild für die Türklinke – so wie man es aus Hotels kennt – hochwertig mit dem Hinweis „Für’s 25. Türchen“ verpackt. Das wichtigste jedoch ist der Hinweis auf dem Schild selbst: „Hier entsteht Qualität“  – und wer kann das mehr von sich behaupten als unsere Kunden?

Eine weitere Besonderheit ist das Herstellungsverfahren. Das Design, der Druck und das Finish wurden komplett in unserer Kreativwerkstatt erstellt und verpackt. Dadurch konnten wir jedes einzelne Schild für unsere Kunden anpassen. Langjährige und treue Kunden erhielten daher das Schild in deren Firmenfarben und mit dem Firmenlogo versehen. Persönlicher geht es nicht.

Grüne Weihnachtskarten: Ein Augenblick für die Natur

Auch in diesem Jahr werden wieder Millionen von Weihnachtskarten versendet. Auch in diesem Jahr sollte man neben dem hübschen Design auch einen Augenblick an die Natur denken und auf umweltfreundliche Angebote setzen.

Klimaneutrale Weihnachtskarten sind schon jetzt das Thema für alle grossen Druckereien. Zu erkennen sind diese am „Climate Partner“ oder „FSC“ – Forest Stewardship Concil – Logo. Man sollte sich jedoch nicht von Spendenangeboten für die Umwelt verleiten lassen – wie man sie von der Nutzung von Flugzeugen kennt. Hier wird entsprechend der CO2 Produktion der Gegenwert in umweltfreundliche Projekte gespendet – was bei Angeboten ohne Alternativen durchaus seine Berechtigung hat. Bei der Herstellung, dem Vertrieb, dem Druck und dem Versand von Papier hingegen gibt es bereits heute enorme Möglichkeiten der umweltfreundlichen Verarbeitung – die man nutzen kann und sollte.

Also Augen auf beim Weihnachtskartendruck und schon erfreut sich auch die Natur an vielen weiteren festlichen Feiertagen.

Kunstbörse Berlin: World of Art

Die Kunst-Börse „World-of-Art“ zeigt vom 2. bis 15. Oktober 2010 ca. 1000 Kunstwerke von 80 Künstlern aus 20 Ländern. Bei freiem Eintritt entdeckt der Besucher auf drei Ebenen eine Vielfalt von Gemälden, Skulpturen, Fotografien und Installationen. Alle Arbeiten auf der 750 qm großen Ausstellungsfläche sind zum Verkauf angeboten. Von kleinen Drucken, über Grafiken, bis hin zu großen Ölgemälden und Skulpturen findet jeder etwas für seinen Geschmack.

Die Größe der Kunst-Börse verspricht eine vielfältige Auswahl. Kunstliebhaber, Sammler, Firmen und Privatleute finden an einem einzigen Ort unzählige Stilrichtungen und facettenreiche Werke und Philosophien unterschiedlichster Couleur. Statt 80 Künstler in 80 Galerien zu besuchen findet man hier alles an einem Ort. Gerne beraten Sie die Künstler oder das Kultur-Netzwerk Verkaufsteam bei der Wahl Ihrer Kunstwerke.

Initiator der Veranstaltung ist das Kultur-Netzwerk, eine Vereinigung von 10.000 Künstlern aus 80 Ländern. Im beitragsfreien Kultur-Netzwerk unterstützen sich die Mitglieder gegenseitig bei Werbung, Vermarktung und Verkaufsförderung. Die Mitglieder organisieren gemeinsam regionale, nationale und internationale Künstler-Treffs, Ausstellungen, Lesungen, Auktionen, Kreativmessen, Straßen-, Passagen- und Kreativfestivals. Diese Veranstaltungen dienen dem Austausch mit und dem Kennenlernen von Gleichgesinnten, dem Knüpfen von Kontakten mit branchenrelevanten Firmen, Dienstleistern und Kunden und als Verkaufsplattform an ein großes, weitschichtiges Publikum.

Den Kultur-Netzwerk Mitgliedern steht ein Kulturmagazin, ein Kultursender, ein Businessportal für Künstler, ein Serviceportal für Veranstalter, ein Portal für Pressemeldungen, eine Kultur-Suchmaschine, ein Kunstkaufhaus, eine Kunstvermittlung und einem Marktplatz mit folgenden Rubriken: Projekte, Ausschreibungen, Kooperationen, Jobbörse, Kleinanzeigen, Suche / Biete, Schwarzes Brett zur Verfügung. www.Kultur-Netzwerk.com

Für die World-of-Art Kunst-Börse hat eine Jury bestehend aus Mona Youssef, Peter Kalb und Dr. Wolf Tekook die Teilnehmer aus 250 Bewerbern ausgewählt. Jeder Künstler hat sich mit Vita und 3 Fotos seiner Arbeiten beworben.

Die Künstler finanzieren die Kunst-Börse selbst und sind während der Veranstaltung anwesend. Auf der Webseite www.world-of-art.eu sind alle Künstlerportraits und Fotos der Arbeiten zu sehen. Alle Werke stehen ab sofort zum Verkauf und können online bestellt werden. Die Webseite ist verknüpft mit den Kultur-Netzwerk Plattformen und ist übersichtlich präsentiert.

Analoges Fotopapier?!

Ja, so etwas gibt es wirklich. Der Papierhersteller Tecco, bekannt durch Baryt- und Seidenrasterpapier für den Tintenstrahldrucker, stellt nun das IRIDIUM SILVER GLOSS Papier vor.

Das erste Metallicpapier von Tecco eignet sich immer dann wenn der Metallcharakter des Ausdrucks verstärkt werden soll. Das Papier kann mit handelsüblichen Fotodruckern bedruckt werden und erhält das typische Fotopapierfeeling – so der Hersteller.

www.tecco-photo.de

Köln: Galerie für KölnFotografie

Das größte Kölner Fotoportal im Internet, eröffnet am 29. März 2010 in Kooperation mit den Media Park Büros eine Fotogalerie mit Rahmung und Verkauf am Hansaring 61 in 50670 Köln. Damit wird dem Wunsch zahlreicher Internetnutzer entsprochen, hochwertige Kölner Fotografie auch live sehen und kaufen zu können.

Bilderbuch Köln zeigt im Internet mehr als 110.000 Kölner Fotografien. Die besten Werke sind jetzt als Druck, Leinwand, Dibond oder Acrylobond in der Galerie für KölnFotografie zu besichtigen und zu fairen Preisen zu beziehen. Auf 100 m2 Ausstellungsfläche wird die größte Fotoschau mit ausschließlich Kölner Motiven gezeigt. Neben aktuellen Aufnahmen gibt es auch einen umfassenden Bestand historischer Fotos, u.a. von den renommierten Fotografen Werner Mantz und Walter Dick.

Durch den Einsatz modernster Großformatdrucker von Epson und professionellen Fotopapieren von Canson oder Epson erstellt Bilderbuch Köln farbechte, hochwertige und langlebige Drucke in Eigenleistung. Diese werden in der eigenen Werkstatt gerahmt. Hierfür steht eine Auswahl moderner Rahmen sofort zur Verfügung. Deshalb bietet Bilderbuch Köln als speziellen Service den Druck von Formaten bis 50 x 70 cm incl. Rahmung innerhalb von 90 Minuten an. Der bundesweit bekannte Rahmungsspezialist „WERKLADEN Bild & Rahmung GmbH“ ist der Rahmungspartner von Bilderbuch Köln für jeden speziellen Rahmenwunsch, der nicht am Hansaring 61 erfüllt werden kann.

Bilderbuch Köln ist von Epson zertifiziert zur Erstellung limitierter Auflagen von Fotokunst als Digigraphie®. Damit wird Künstlern und Käufern größtmögliche Sicherheit und Qualität garantiert. Mit Eröffnung der Galerie ist Bilderbuch Köln auch Stützpunkthändler für Fotopapiere von Canson-Infinity. Neben umfangreicher Druckerfahrung auf Papieren von Canson-Infinity bietet Bilderbuch Köln die Papiere als Blatt oder Rolle an. Ein breites Sortiment ist vor Ort am Lager.

www.bilderbuch-koeln.de