Empfehlungen benötigen Treibstoff

Im Unternehmensalltag wird viel Wertvolles geleistet und immer wieder setzt man neue Grenzen um die Herausforderung „zufriedener Kunde“ zu meistern.

Ist der Kunde jedoch so zufrieden, dass er die erhaltene Leistung in eigener Sache honorieren möchte – also Empfehlungen aussprechen – ergibt sich schnell die Herausforderung, wie der Kunde am einfachsten und mit möglichst wenig Aufwand unser Unternehmen weiterempfehlen kann. Eine Visitenkarte eignet sich nur bedingt, da diese in der Regel keinen direkten Bezug zu der bezogenen Leistung hat.

Unsere Lösung: das Empfehlungskärtchen. Äussert einer unserer Kunden den Wunsch, unser Unternehmen weiterempfehlen zu wollen – erstellen wir speziell für die Empfehlung in limitierter Auflage Empfehlungskärtchen, welche einen echten Mehrwert für uns, unseren zufriedenen Kunden und für den vielleicht schon zukünftigen Kunden bieten.

mauro_karte

So nun auch für unsere Kundin, Fiorella Mauro, welche wir mit unserer Leistung so sehr  überzeugen konnten, dass sie uns gerne weiterempfiehlt. Für diesen Zweck wurden exakt 52 Empfehlungskärtchen kreiert – deren Herstellung, vom Design bis zur Endveredelung – in unserem Kreativbüro erfolgte. Mit dieser limitierten Auflage sagen wir in der edelsten Form „Vielen Dank!“ und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Wenn auch Sie Bedarf an aussergewöhnlichen Empfehlungskärtchen – auch in kleinen Stückzahlen haben – beraten und kreieren wir gerne auch für Sie!

Ihr Projekt ist mehr.

Ein Projekt ist mehr als nur ein Projekt. Unser Trailer zeigt Ihnen, wie wir Ihr Projekt sehen.

Wir trauern…

Es ist wahr. Geiles Design ist eine Mangelerscheinung – und das müssen wir ändern. Mit der Wehrer Initiative „Trauern um geiles Design“ gehen wir in die erste Runde und haben ein Trauertelefon eingerichtet, bei welchem Unternehmen bei Anruf bis zu 20% Prozent Rabatt für Design absahnen können. Design für alle erdenklichen Gelegenheiten gibt es so zum Schnäppchenpreis. Egal ob Website, Kleinanzeige, Speisekarte, Plakatwand oder der linke Blinker vom LKW – wir müssen von unserer Trauer erlöst werden!

Plakatkreationen

Manchmal lustig und sinnfrei erfreuen wir die Wehrer Innenstadt derzeit mit unseren Plakatkreationen. Ob einsam am Sonntag, sonnig am Dienstag oder traditionell in Werbesprache am Mittwoch. Kommuniziert wird klassisch im Look der modernen Zeit – das lassen wir uns nicht nehmen.

Wir sind kreativ – und für Unternehmen in unserer näheren Umgebung werden wir uns noch einige Angebote einfallen lassen, welche nicht nur unsere Herzen höher schlagen lassen.

Also: Augen auf am (anderen) Ende der Hauptstrasse!

Die neue Rechnung

Was zeichnet unsere Kunden als Kunden aus? In erster Linie die Dienstleistung oder das Produkt, welches von uns erworben wurde. Doch eines haben alle unsere Kunden gemeinsam. Alle haben bereits eine Rechnung von uns erhalten. Wenn Sie Kunde sind, kennen Sie deren Gestaltung. Kaum etwas unterscheidet die Rechnung – mit der Sie eine besondere Leistung erworben haben – von den vielen anderen Rechnungen in Ihrem Ordner.

Genau das ändert sich ab April 2012. Alle Rechnungen welche ab April und den folgenden Monaten von uns versendet werden, sind für sich gesehen schon ein Prachtstück und ein Nachweis für unsere die Leistung die Sie erhalten haben.

Frisch aus dem Kreativbüro zeigen wir Ihnen eine Musterrechnung, welche in dieser Art und indivduell auf Sie zugeschnitten, vielleicht schon bald bezeugt, was Sie bereits bei der Auftragsvergabe gewusst haben: Bei uns erhalten Sie stets etwas einzigartiges!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir sind so…

…schwungvoll dieses Jahr – und das möchten wir die nächsten Wochen auch auf unserer Internetseite zeigen. Ein neues Hintergrundbild in schönes blau getaucht, versehen mit unserem dynamischen Wellen bringt etwas frische und ein bisschen Frühling ins Gemüt.

Das Wetter scheint auch gut mitzuspielen.

Veröffentlicht in Blog

Schlagwörter:, ,

Permalink Hinterlasse einen Kommentar

Visitenkarten einmal anders

Das Internet ist überall – und Sie sind mittendrin. Die Personalisierung ist daher ein wichtiges Thema für Unternehmen. Auch für uns. Wir haben begonnen Mitarbeiterprofile im Internet zu veröffentlichen. Unter anderem für unsere Geschäftsleitung, Thorsten Huber. Mit dazu gibt es einen Satz neuer Visitenkarten aus dem Kreativbüro. Im Format 12x4cm fallen die Kärtchen auf und fühlen sich hervorragend an.

Das Besondere: Das Design der Kärtchen vereint Web und Persönlichkeit in einer ganz besonderen Form. Solche Kärtchen erstellen wir auch im Kundenauftrag 🙂

Technische Details:

Papier: 270g/m² Satinpapier
Druck: Digitaldruck
Stanzung:   Individuell

Veröffentlicht in Blog

Schlagwörter:, , , , ,

Permalink Ein Kommentar

CSS Award Nominierung

Schon direkt nach dem Relaunch von myProfil.com, wurde die Profilseite von Thorsten Huber zum CSS Design Award vorgeschlagen. Nur wenige Stunden später ist die Seite schon für den begehrten Award nominiert.

Die Seite erfüllt alle notwendigen Kriterien um von der Jury unter den nominierten gelistet zu werden. Dazu gehören ein hoher Level an Kreativität, professionelle Umsetzung in CSS und volle Funktionsfähigkeit.

Die Konkurrenz ist gross, daher sind wir schon gespannt ob sich die Leistung bald unter die Gewinner mischen darf.

Zum Award: http://www.cssdesignawards.com

Zur Seite: http://www.myProfil.com

 

Wettbewerb: Design your Shirt mit Pussy Deluxe

Der Kreativität werden hier keine Grenzen gesetzt − die neue, aufstrebende Fashionbrand Rebecca Bonbon ist gemeinsam mit ihrer Freundin Pussy Deluxe auf der Suche nach dem perfekten Motiv für ein neues T-Shirt, das exklusiv auf otto.de, refashion.de und pussydeluxeshop.de vertrieben werden soll.

„Die Beiden haben sich auf der diesjährigen Bread & Butter kennengelernt und sind seither unzertrennlich“, erklärt Diana M. Dieckmann, Vice President Fremantle Licensing Germany & CEE. „Das T-Shirt soll zeigen, dass sie die coolsten Freundinnen am Modehimmel sind“.

Gekürt wird das Gewinnershirt von keiner geringeren als Hello Kitty Designerin Yuko Shimizu. Und als wäre das noch nicht genug, winkt dem Gewinner / der Gewinnerin auch noch ein umfangreiches Fashion Paket von Rebecca Bonbon und Pussy Deluxe.

Aufgrund der vielzähligen Einreichungen geht der Wettbewerb jetzt sogar in eine einwöchige Verlängerung und endet am 15. August.

Zum Wettbewerb: www.pussydeluxe.de/rebeccabonbon

Verstehen Sie schon?

Im Unternehmensalltag gibt es viele Dinge die man erklärt. Doch nur halb so viele Dinge werden auch wirklich verstanden.

Doch woran kann das liegen? Nicht zuletzt aus Ihrer eigenen Erfahrung können Sie berichten: was man sieht und versteht, das kann man sich auch merken. Also liegt der Schlüssel darin etwas verständlich zu erklären und zu präsentieren.

Egal ob Ihr aktueller Geschäftsbericht, die Präsentation zu einem Ihrer Produkte oder der komplexe Workflow in einer Softwareanwendung. Jede Möglichkeit etwas einfach und verständlich zu präsentieren sollte auch genutzt werden. Damit schafft man Qualität, ein überzeugendes Unternehmensbild und einen echten Mehrwert für alle Beteiligten.

eCommerce: Top oder Flop #2

Weiter gehts in der Reihe der guten und schlechten Bestellprozesse im Internet. Ein weiteres Fundstück zeigt sich bereits beim ersten Schritt der langen Kette. Schon beim Klick auf „In den Warenkorb“ zeigt sich eine seltsame Meldung, welche… nichts sagt.

Die Chance hier einen Kunden zu verlieren liegt weit über 70%. Aber wir sind geduldig und fahren fort.

Anschliessend folgt: *Trommelwirbel*… die Registrierung. Nicht nur dass diese wieder sehr zeitraubend ist – nein, nur mit viel Geduld sieht man alle Eingabefelder und letztendlich: den Button zum abschliessen der Registrierung.

Die Chance hier einen Kunden zu verlieren liegt bei 99%.

Dieses Beispiel zeigt deutlich: Kleinigkeiten verbessern, grosses bewirken.

eCommerce: Top oder Flop

Viele eCommerce Seiten sind im Internet zu finden. Viele funktionieren auf Anhieb, einige erfreuen deren Kunden mit einfacher Bedienung – und andere verwundern den Anwender mit seltsamen Dingen.

 Oft verwenden wir die Internet-Bestellprozesse unserer Lieferanten und Partner. Häufig treffen wir auf Dinge die man so nicht machen sollte. Darüber wollen wir uns im Themenblog „eCommerce Top oder Flop“ auslassen.

Als erstes darf eine Druckerei herhalten. Die Internetseiten schön gestaltet, freut man sich schon auf das Ergebnis, welches hoffentlich nach wenigen Tagen im Briefkasten liegt.

Doch was ist das? Nicht nur dass eine Registrierung als Kunde überflüssig und in vielen Fällen einfach zeitraubend ist, nein – der Shop glaubt auch noch es besser zu wissen.

So wurde unser Firmenname während der Eingabe – bzw. beim verlassen des Feldes – geändert. Und zwar in eine Form welche weder richtig, noch besonders viel Sinn macht. Bleibt nur die Hoffnung, dass es der Dienstleister bei unserer Bestellung nicht so genau nimmt und sich an unsere Druckvorgaben hält.

Haus, Garten, Wohnen

Leben und Wohnen ist essentiell. Daher fragt sich unser Kreativteam: Wie schön lebst und wohnst Du zu Hause? Zeigt Bilder von Eurem kreativen Heim und Garten – einfach als Kommentar posten!

Sind die Wände bunt gestrichen? Kommt das Sofa auf einer Designerwerkstatt? Ist der Garten chinesisch angelegt?

Diesen und allen anderen Fragen um das Thema „Schön Wohnen“ wollen wir hier auf den Grund gehen 🙂

In diesem Zusammenhang unterstützen wir gerne auch das junge Unternehmen „John.B Furniture„, welches in unserer Nähe (Kreis Freiburg i.B.) Designprodukte anbietet.

Für das 25. Türchen

Weihnachten steht vor der Türe – und damit immer wieder die Frage: Was schenke ich meinen Kunden und Partnern zur eigentlich stillen Zeit?

Unser Kreativbüro hat sich dazu diesmal etwas besonderes einfallen lassen. Ein Schild für die Türklinke – so wie man es aus Hotels kennt – hochwertig mit dem Hinweis „Für’s 25. Türchen“ verpackt. Das wichtigste jedoch ist der Hinweis auf dem Schild selbst: „Hier entsteht Qualität“  – und wer kann das mehr von sich behaupten als unsere Kunden?

Eine weitere Besonderheit ist das Herstellungsverfahren. Das Design, der Druck und das Finish wurden komplett in unserer Kreativwerkstatt erstellt und verpackt. Dadurch konnten wir jedes einzelne Schild für unsere Kunden anpassen. Langjährige und treue Kunden erhielten daher das Schild in deren Firmenfarben und mit dem Firmenlogo versehen. Persönlicher geht es nicht.

Frisch gestrichen!

Aber Vorsicht ist nicht geboten. Das Dezember-Design von www.crazyALEX.de sieht frech aus und zeigt eindrucksvoll: Komplizierte Dinge ganz einfach.

Tschüss Polylooks – Die Türen gehen zu

In einem kurzen Newsletter informiert Polylooks heute, dass die Telekom kein weiteres Interesse an der Bildagentur hat und das Angebot voraussichtlich zum 31.12.2010 eingestellt wird.

Zitat:

Daher kündigen wir hiermit den zwischen Ihnen und der Deutschen Telekom AG, Products & Innovation geschlossenen Vertrag auf Basis der „Allgemeinen Bedingungen der Deutschen Telekom AG über die Lizenzierung von Bildmaterial für das Online-Portal Polylooks“ sowie der „Allgemeinen Registrierungsbedingungen der Deutschen Telekom AG für die Nutzung des Bildportals Polylooks“ mit Wirkung zum Ablauf des 31. Dezember 2010. Bis dahin steht Ihr Bildmaterial weiterhin zum Verkauf.

Die bis Ende der Vertragslaufzeit an Lizenznehmer veräußerten Bildlizenzen behalten selbstverständlich über den 31. Dezember hinaus ihre volle Gültigkeit, so dass die Lizenznehmer das erworbene Bildmaterial auch zukünftig einsetzen können.

Ihr Guthaben wird Ihnen im Anschluss automatisch ausbezahlt. Über Details hierzu werden wir Sie rechtzeitig informieren. Antworten zu offenen Fragen finden Sie darüber hinaus in unseren FAQs“

VG Wort mit neuem Internetauftritt

„Die VG WORT ist aktuell mit einem neuen Webauftritt an den Start gegangen. Die neue anwenderfreundliche, informative Struktur bietet einen guten Überblick und die wichtigsten Detailinformationen sind schnell abrufbar. Jeder Wahrnehmungsberechtigte kann sich sein persönliches Meldeformular im Internet downloaden.“, so  drei-viertel, das Magazin der Allianz deutscher Designer.

Das Projekt wurde von brainwave in Kooperation mit Nezzgo umgesetzt. Zum Einsatz kam das Typo3 Content Management System.

Die VG WORT möchte mit ihrem Online-Angebot die Möglichkeit schaffen, Informationen für Urheber, Verlage und Interessierte schnell und umfassend bereitzustellen sowie die Abläufe von der Meldung bis zur Vergütung zu optimieren. Homepage und Portale sollen darüber hinaus als moderne Kommunikationsplattform den Kontakt zu Urhebern und Verlagen verbessern.

Zweck des nicht gewinnorientierten Vereins ist es, die ihm vertraglich anvertrauten Nutzungsrechte und Vergütungsansprüche seiner Mitglieder und Wahrnehmungsberechtigten treuhänderisch wahrzunehmen.

Veröffentlicht in Blog

Schlagwörter:, , , ,

Permalink Hinterlasse einen Kommentar

Magix Foto und Graphik Designer 6

Da tut sich was bei Magix. Schreibt man sich gross auf die Fahnen die meistverkaufte Graphik-Software anzibieten, dann ist das ein Fall um genauer unter die Haube zu sehen.

Mit kritischem Auge wird daher die Internetseite betrachtet, welche neben einer nett anzusehenden Animation auch noch eine ganze Menge an Informationen für den Nachwuchsdesigner liefert. Also was bietet Magix hier mit dem Foto und Grafik Desinger 6?

Fotobearbeitung. Das Wort ist etwas weit her geholt. Wie andere Softwarepakete auch, bietet sich hier die Grundlegende Bearbeitung von Fotomaterial. Was allerdings bemerkenswert ist: Magix baut direkt einen RAW-Support mit ein.

Markierung. Magix scheint die Markierung neu erfunden zu haben. Zumindest wird die selektive Auswahl und Bearbeitung als neues Feature angepriesen. Sorry, aber fast jede Software mit welcher sich der Foto und Grafik Designer 6 versucht zu messen, bringt dieses Feature schon seit jeher auf den heimischen PC. Genauso ergeht es mit vielen weiteren als neu Gekennzeichneten Features. Ob Zoom, Perspektive oder verschiedene Kreativ-Effekte sind nicht neu, vielleicht jedoch für Magix.

Alles in allem eventuell als Ergänzung zu bestehenden Lösungen von Adobe anzusehen, ist das Paket wohl kein Muss für jeden Graphiker.

Veröffentlicht in Blog

Schlagwörter:, , ,

Permalink Hinterlasse einen Kommentar

Design Businessausstattung

Wir reden viel über Fotos, Illustrationen, Künstler und Ausstellungen. Doch nur wenige erkennen den Mehrwert für das eigene Unternehmen.

Die Ausstattung fürs Business beginnt bei Visitenkarten, geht über Broschüren und Flyer, rennt regelrecht zur Gestaltung von Anzeigen und Internetseiten. Optimal gestaltet – und damit ist nicht nur der technische Aspekt gemeint – präsentieren diese Dinge das Unternehmen punktgenau. Fotos, Kunst und Design spielen dabei eine wichtige Rolle. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Gerade im Kreativ-Bereich muss auch die menschliche Mischung passen. Daher geniessen Neukunden einen besonderen Service bei uns:

Wir erarbeiten einen Prototyp nach den individuellen Vorstellungen – und nur wenn das Ergebnis gefällt, dann gehen wir gemeinsame Wege. Das einzige was es einen Neukunden kostet: ein bisschen Zeit.