Nachwuchsmoderatoren gesucht (John Lennon Talent Award)

Schlagfertig? – Auf jeden Fall! Etwas frech? – Ja, gern! Liebe zur Musik und nicht älter als 28 Jahre? – Passt!. Dazu ein leistungsfähiges Gedächtnis, starke Nerven, Humor, Improvisationstalent, Charme, journalistisches Gespür, eine gute Fragetechnik sowie eine sympathische Ausstrahlung und Bühnenpräsenz – das sind die Eigenschaften, die sich die Macher des John Lennon Talent Award (JLTA) von einem Moderator bzw. einer Moderatorin wünschen.

Wer glaubt, all dies mitzubringen, sollte jetzt unbedingt weiterlesen: Denn der JLTA, bekannt durch sein Förderprogramm für Newcomer aus Rock und Pop, sucht für seine Wettbewerbskonzerte hoffnungsvolle Moderationstalente.

Wer durch seine Bewerbung überzeugt, erhält durch die Itzehoer Versicherungen ein vorbereitendes, hochkarätiges Moderationstraining sowie die Chance, bei den vier Konzertveranstaltungen des JLTA im Frühjahr 2011 live durch das Programm zu führen.

Und vielleicht wird später einmal mehr daraus: Immerhin befinden sich die neuen JLTA-Moderatoren in guter Gesellschaft. Moderiert wurden die Live Contests des John Lennon Talent Award in der Vergangenheit von heute bekannten Vorgängern wie z.B. Jörg Pilawa, Matthias Opdenhövel, Charlotte Roche oder Joko.

Voraussetzung für eine Teilnahme ist die zeitliche Verfügbarkeit am Castingtag am 18. bzw. 19. Februar im Hamburger KNUST sowie zu den Terminen der JLTA-Wettbewerbskonzerte am 5.03. im Backstage, München, am 19.03. im Docks, Hamburg, am 9.04. im Kesselhaus, Berlin und am 23.04. in der TraumGmbH in Kiel.

Bewerbungen (schriftlich mit Lebenslauf und Foto, evtl. mit Link zum Demo-Video) bis 31. Januar 2011 bitte an:

che media
Holstenhofkamp 6
22041 Hamburg

oder per Mail an che.eckert@gmail.com

Advertisements

Das gute Internet

zeigt neues, altes, gebrauchtes, verrauchtes, lästiges und schönes. Aber all das bringt nicht wenn das was man sieht… richtig.

Wie auch immer, unsere Internetseite haben wir aktualisiert und freuen uns auf noch mehr Besucher und zufriedene Kunden.

www.art-of-media.com

Fotobuch-Workshops im Vorfeld der FOTOBUCHTAGE 2010

Im Vorfeld der FOTOBUCHTAGE 2010 werden im Haus der Photographie in Hamburg zwei exklusive Workshops zum Thema Fotobuch-produktion angeboten. Diese Workshops finden im Zusammenhang mit dem getPublished Award 2010 statt. Der Sieger des getPublished Awards erhält eine komplette Fotobuchproduktion.

Viele ernsthaft arbeitende Fotografen und Fotografinnen haben den Wunsch, ihre Arbeiten nicht nur in Ausstellungen zu präsentieren oder Auszüge aus den oft umfangreichen Serien in Magazinen oder im Internet zu zeigen, sondern ihre Projekte als Buch zu publizieren und eine möglichst große Öffentlichkeit zu erreichen – national und international.

Das Team der FOTOBUCHTAGE möchte Fotografen und Nachwuchsfotografen einen Einblick in die Erstellung von Fotobuch-Dummies oder Fotobüchern geben und hat entsprechende Workshops ausgearbeitet.

Links:

Fotobuchtage
www.fotobuch-tage.de

ART.FAIR 21 in den Rheinparkhallen

Die  achte  Ausgabe  der  Messe  für  aktuelle  Kunst  –  ART.FAIR  21  –  präsentiert  ihr bewährtes  Konzept  aus  jungen  Positionen  und  ausgewählten  aktuellen  Arbeiten etablierter,  international vertretener Künstler unter einem neuen Dach. Vom 29. Oktober bis  1.  November  2010  zieht  die  ART.FAIR  21  das  Kunstpublikum  in  die  Kölner Rheinparkhallen,  ursprünglich  auch  als  Staatenhaus  bekannt. 

In  den  neuen  Hallen werden  in diesem Jahr auf erweiterter Ausstellungsfläche knapp 100 Galerien mit  ihren Künstlern  und Programmen  das  aktuelle,  internationale  Kunstschaffen  abbilden.  Als  Spiegel  jüngster Entwicklungen ergänzt erstmals der Ausstellungsbereich BLOOOM die Kunstschau.  Die  spannende,  internationale  Symbiose  aus  Kunst  und  Kreativwirtschaft zeigt  in  einer  Vernetzung  von  Theater,  Design,  Musik,  Mode,  Literatur,  Architektur, Software,  Game  und  vielen  Genres  mehr,  dass  zeitgenössischem  künstlerischem Schaffen keine Grenzen gesetzt sind.

Links:

ART.FAIR 21
http://www.art-fair.de/

Joachim Deutschland kommt zurück

Ab März 2010 tourt der Sänger Jochim Deutschland, bekannt durch seine Charterfolge „Marie“, „Ein wenig Anarchie“, „Ich tu was ich will“ und seiner Moderatoren-Rolle beim Musiksender „VIVA“ wieder durch die Lande. Gleichzeitig wird er seine Single „Nochmal“ veröffentlichen.

Joachim Deutschland  wurde im Juli 2009 wegen Bombendrohung in die psychiatrische Abteilung des Berliner Urban- Krankenhauses eingeliefert – ist nun aber wieder voll Einsatzbereit.

Links:

T-Recs Music
www.t-recs.eu/joachim

Kunstmagazin Artlas: Nur noch 3 Wochen!

Bis zum 01. März 2010 haben bildende Künstler aus dem deutschsprachigen Raum noch die Möglichkeit, sich für eine kostenlose Vorstellung im Kunstmagazin Artlas zu bewerben. Das Kunstmagazin stellt in jeder seiner Ausgaben insgesamt 30 Künstler vor. Die Kunst wird anhand von Fotografien gezeigt und mit Hilfe einer verständlich verfassten Kunstkritik erläutert.

Die Künstler müssen sich per E-Mail mit Lebenslauf, einer kurzen Erläuterung ihrer künstlerischen Arbeit sowie mindestens fünf Fotografien Ihrer Kunstwerke bewerben.

Jede Bewerbung wird von Chefredakteurin und Herausgeberin Jennifer Held persönlich auf ihre Vollständigkeit geprüft, bevor sie der Artlas-Jury vorgelegt wird. „So kann ich im Zweifelsfall noch einmal fehlende Daten, oder höher auflösende Fotos beim Künstler nachfordern“, sagt Jennifer Held.

Mehr als 35.000 Leser verzeichnet das Internet-Kunstmagazin Artlas pro Ausgabe. Dreimal im Jahr erscheint das Kunstmagazin, das kostenlos unter http://www.artlas-online.de zur Verfügung steht. Die vorgestellten Künstler werden von einer Jury ausgesucht, die sich eigens für diese Auswahl zusammensetzt.

Links:

Kunstmagazin Artlas
www.artlas-online.de

Canon EOS 550D

Die EOS-Familie bekommt Zuwachs: Die neue EOS 550D hat jede Menge zu bieten. Der neu entwickelte 18 Megapixel APS-C-CMOS-Sensor, der innovative DIGIC-4-Bildprozessor und eine Full-HD-Movie-Funktion bieten jede Menge Flexibilität für richtig kreatives Experimentieren und lassen das Herz passionierter Hobby-Fotografen höher schlagen.

Das Gehäuse der EOS 550D ist ab März 2010 zum Preis von 729 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

Mit der EOS 550D kommen auch Einsteiger und passionierte Hobbyfotografen in den Genuss der leistungsstarken Canon Imaging-Technologien. DIGIC 4 und ein neuer 18-Megapixel-Sensor unterstützen die hohe ISO-Empfindlichkeit von ISO 100 bis ISO 6.400, die auf ISO 12.800 erweiterbar ist. Optimierte Technologien zur Rauschreduzierung bewirken dabei eine immense Leistungssteigerung bei schwachen Lichtverhältnissen.

Die Scharfstellung erfolgt bei der EOS 550D dank 9-Punkt-Autofokus und einem besonders empfindlichen mittig sitzenden Kreuzsensor bis Lichtstärke 1:2,8 schnell und präzise. Die Reihenaufnahmefunktion arbeitet superschnell mit bis zu 3,7 Bildern pro Sekunde – so gelingen mühelos auch schnelle Serienaufnahmen.

Jetzt ganz neu in einer EOS-Kamera: In der Auto-ISO-Einstellung kann die Obergrenze der ISO-Empfindlichkeit festgelegt werden, damit ist die maximale Rauschneigung des Bildes eingrenzbar. Zum ersten Mal bei einer Einsteiger-EOS ist eine Belichtungskorrektur im Bereich von plus bis minus fünf Stufen einstellbar.

EOS-Movie: Film ab für Full-HD-Video!
Die EOS 550D hat eine Moviefunktion für 1.920 x 1.080p Full-HD-Movies mit einer wählbaren Bildfrequenz von 30, 25 oder 24 Bildern pro Sekunde oder für 720p Video mit 60 oder 50 Bildern pro Sekunde. Für den guten Ton bei der Videoaufzeichnung gibt es einen Anschluss für ein externes Stereomikrofon.
Zur kreativen Gestaltung lassen sich manuell Zeit, Blende und ISO-Empfindlichkeit einstellen. Dadurch hat der Anwender Einfluss auf Belichtung, Schärfentiefe und den Grad der Bewegungsunschärfe. Für bestmögliche Videoqualität ist die Tonwertpriorität separat für die Movieaufzeichnung bestimmbar, ohne dass sich die Einstellung im Fotomodus ändert. Mit der Movie Crop-Funktion kann eine Aufzeichnung in VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel) mit 7facher Telewirkung über die Sensormitte erfolgen – ideal für Aufnahmen von weit entfernten Motiven.

Verkehr und Traffic

Freuen Sie sich schon auf die neue Kollektion zum Thema Verkehr und Traffic. Fast druckfrisch aus dem Kreativstudio sind die insgesamt neun Bilder unterwegs zu den üblichen Bildagenturen und können dort bald von Ihnen abgerufen werden.