Frohe Weihnachten!

Noch schnell die letzten Arbeiten erledigen, den letzten Anruf beenden und nochmal die Facebook-Timeline checken. Schon ist das Jahr fast wieder vorbei. Weihnachten steht vor der Türe und wir hoffen und wünschen, dass Sie etwas Ruhe und den richtigen Mix für Ihr Wohlbefinden finden.

Das nächste Jahr benötigt viel Energie und wir freuen uns auf eine gute und unterhaltsame Zusammenarbeit.

Innovationspreis für Projektmanagement

Wenn Projektmanagement auf Design trifft, hat man die Beste Voraussetzung geschaffen um das Ziel „Kommunikation“ zu erreichen.

Mit unserem Dienstleistungsangebot „projektfrucht“ leisten wir genau das. Mit methodischem Projektmanagement, visueller Kommunikation und zielgruppengerechten Präsentationen und Workshops erreichen wir den höchsten Nutzwert für unsere Kunden.

Von der Konzeption der Marke bis zum Einsatz unseres Wissen achten wir darauf, dass mit Hilfe von Design, Kreativität und fundiertem Wissen die Informationen dort ankommen wo sie den meisten Nutzen bringen.

Die aktuelle Auszeichnung mit dem Innovationspreis-IT (mehr erfahren Sie hier) in der Kategorie Consulting bestärkt uns und zeigt, dass auch der Mittelstand von unserer Lösung profitieren kann.

6

Empfehlungen benötigen Treibstoff

Im Unternehmensalltag wird viel Wertvolles geleistet und immer wieder setzt man neue Grenzen um die Herausforderung „zufriedener Kunde“ zu meistern.

Ist der Kunde jedoch so zufrieden, dass er die erhaltene Leistung in eigener Sache honorieren möchte – also Empfehlungen aussprechen – ergibt sich schnell die Herausforderung, wie der Kunde am einfachsten und mit möglichst wenig Aufwand unser Unternehmen weiterempfehlen kann. Eine Visitenkarte eignet sich nur bedingt, da diese in der Regel keinen direkten Bezug zu der bezogenen Leistung hat.

Unsere Lösung: das Empfehlungskärtchen. Äussert einer unserer Kunden den Wunsch, unser Unternehmen weiterempfehlen zu wollen – erstellen wir speziell für die Empfehlung in limitierter Auflage Empfehlungskärtchen, welche einen echten Mehrwert für uns, unseren zufriedenen Kunden und für den vielleicht schon zukünftigen Kunden bieten.

mauro_karte

So nun auch für unsere Kundin, Fiorella Mauro, welche wir mit unserer Leistung so sehr  überzeugen konnten, dass sie uns gerne weiterempfiehlt. Für diesen Zweck wurden exakt 52 Empfehlungskärtchen kreiert – deren Herstellung, vom Design bis zur Endveredelung – in unserem Kreativbüro erfolgte. Mit dieser limitierten Auflage sagen wir in der edelsten Form „Vielen Dank!“ und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Wenn auch Sie Bedarf an aussergewöhnlichen Empfehlungskärtchen – auch in kleinen Stückzahlen haben – beraten und kreieren wir gerne auch für Sie!

Paul und Werner

…und die richtige Strategie für Werbung und Kommunikation. Ein kurzes Video erklärt, warum man eine Agentur für diese Aufgaben beauftragen sollte.

Windows-Phone Apps gratis

Jetzt auch noch das: die Top-Apps für’s Windowsphone gibt’s jetzt Gratis zum Download. Mit dabei: Die Krawatte für den Büroalltag und 3 Minuten – die Apps für Lifestyle, Fitness und Gesundheit.

Direkt zum Windowsphone-Marketplace

 

iPad: Jetzt wird gerockt

Das verspricht die innovative iPad App von Fingerlab. Um das iPad herum versammeln sich mehrere Musiker, welche dann mit ihren Fingern verschiedene Instrumente spielen können.

Eine Rockband auf dem Tablet quasi.

Rockmate – The Rock Studio for iPad – By Fingerlab from Fingerlab on Vimeo.

Veröffentlicht in Blog, Uncategorized

Schlagwörter:,

Permalink Ein Kommentar

crazyALEX.de GmbH: Neue Website 2012

Alles neu macht der Mai – ähm – oder manchmal auch der Jahreswechsel. Auch wir bleiben unserer Tradition treu und zeigen uns in regelmässigen Abständen in einem neuen Gewand.

So ist nun das neue Design von www.crazyALEX.de entstanden.

Das neue Design wirkt deutlich frischer als der alte Vierkantklotz und zeigt sich durch zwei Navigationsebenen recht nutzerfreundlich.

Neu ist ebenfalls der Verzicht auf die Neuigkeiten – diese werden durch den art-of-media Blog abgelöst.

Bild

Interessant aus technischer Sicht ist die Tatsache dass wir seither auf ein CMS-System verzichten und die Website eine eigene Anwendung darstellt in welcher Inhalte mit Hilfe einer Onlineoberfläche gepflegt werden können.

Licht an!

Im Büroalltag steht Kommunikation bei vielen Menschen an der obersten Stelle. In manchen Positionen ist die direkte Kommunikation, also der persönliche Dialog effektiver als per E-Mail oder anderen digitalen Kommunikationsmitteln.

Diese Form hat nur einen Nachteil: Während man sich an anderen Arbeitsplätzen aufhält, kann man natürlich nicht am eigenen sein. Besucher, Kollegen und natürlich auch der Chef fragen sich daher: ist er/sie da?

Ein kleines Lämpchen beantwortet die Frage auf den ersten Blick: Licht an = @Work.

Per USB wird das Lämpchen am Computer betrieben und schaltet sich am Ende des Tages dann auch noch automatisch ab.

Der kleine aber hilfreiche Aufkleber auf dem Fuss des Bildschirms kommt aus unserem Kreativbüro. Möchten Sie die Idee auch für Ihre Kommunikation nutzen, schicken Sie einfach eine Mail. Wir verschenken ein paar der Aufkleber.

SMS via iPhone App – Vorsicht ist geboten

Kurznachrichten, SMS oder Mail – wie auch immer man die Nutzung nennen möchte, die kurzen Nachrichten gehören heute schon zum Alltag – privat wie beruflich.

Doch Vorsicht ist geboten, lässt man sich auf besondere Angebote ein, mit welchen iPhone Apps den Versand von SMS Nachrichten ermöglichen. Nicht selten sogar kostenlos. Dass man hierbei wertvolle und unter Umständen sogar vertrauliche Daten in unbekannte Hände mit meist unklaren Vertragsverhältnissen übergibt, wissen viele nicht.

Versendet man eine Kurznachricht herkömmlich über den Mobilfunkanbieter, sind Rahmenbedingungen wie Kosten und Datenschutz klar geregelt. Im Zweifel kommen gesetzliche Regelungen zum Einsatz. Anders verhält sich dies beim Einsatz von iPhone Apps. Hier übergibt man Daten wie Telefonnummer, Namen und Nachrichteninhalt an einen Anbieter, welcher seine Infrastruktur im Internet verwendet. Hierbei besteht theoretisch die Möglichkeit die Daten auszuwerten und z. B. für Werbezwecke zu verwenden. Ist der Anbieter nicht in Deutschland angesiedelt, so kann man sich nicht einmal auf den in Deutschland rechtmässigen Datenschutz berufen.

Egal für welchen Anbieter man sich entscheidet, man sollte sich die Nutzungsbedingungen genau durchlesen – insbesondere wenn Leistungen ohne Kosten angeboten werden – da alle Unternehmen wirtschaftlich orientiert und auf Umsatz angewiesen sind. Sind die Bedingungen unklar oder gar nicht vorhanden, sollte man sich genau überlegen welche Daten man dem unbekannten bereitstellt.

Demoszene aufgepasst: Evoke 2011 in Köln

Am Freitag den 12. August – bis einschliesslich 14. August – startet das Evoke Demo Festival in Köln (AbenteuerHalle Kalk). Über 300 Computerkünstler aus aller Welt werden erwartet.

Im Mittelpunkt der Evoke steht digitale Kunst am Computer: Musiker, Grafiker und Programmierer treffen sich auf dem Festival und stellen ihre neuesten Produktionen vor, so genannte „Demos“, vom Computer in Echtzeit berechnete multimediale Präsentationen.

In elf verschiedenen Disziplinen treten Demo-Künstler mit ihren Musiktracks, Grafiken, Video- und Echtzeitanimationen bei den Festival-Wettbewerben an. Sämtliche Wettbewerbsbeiträge sind exklusive Premieren. Tradition, internationales Renommee und das entspannte Ambiente der Veranstaltung machen die Evoke seit 1997 zum Standard in den Terminkalendern der besten Computerkünstler. Viele der auf der Evoke erstmals vorgestellten Produktionen haben internationale Auszeichnungen erhalten.

Die besten Kunden entdecken

Die besten Kunden mit Leistung und Qualität zu überzeugen ist eine tolle Sache. Das unternehmerische Ziel aus guten die besten Kunden zu machen ist eine tägliche Herausforderung, welche manchmal auch Opfer fordert. Sei es bei der Kalkulation von Leistung, das festlegen von Toleranzen oder das durchsetzen von Leitlinien.

Unsere Graphik soll Sie dabei unterstützen, täglich Ihre besten Kunden zu entdecken und neue dazuzugewinnen.

Damit Kommunikation nicht bei der Technik endet

Kommunikation ist die wichtigste Form der Kundenbindung. Ein stetiger und qualitativ hochwertiger Kommunikationsfluss sichert eine hohe Kundenzufriedenheit und spart dabei auch noch bares Geld. Mitarbeiter verbringen weniger Zeit mit dem suchen von Informationen und entgehen so einem enormen Stressfaktor.

Doch der Teufel steckt im Detail. Mitarbeiter sind mit unterschiedlichsten Arten von Kundenwünschen konfrontiert. Anfragen, Probleme, Bestellungen und vieles mehr machen die Arbeit schwer. Aber warum?

Um Anfragen von Kunden bewältigen zu können, sind heute computergestützte Systeme im Einsatz. Diese merken sich Bestellverlauf, offene Aufträge, ausstehende Zahlungen und vieles mehr zu einem Kunden – geben diese Informationen aber nur beschränkt zur richtigen Zeit zum richtigen Ansprechpartner. In der Regel wird bei jeder Anfrage die Kundenkartei erneut geöffnet, gelesen, entschieden und geantwortet.

Zielsetzung einer perfekten Kommunikationslösung währe die sofortige Antwort auf Fragen des Kunden – ohne dass die Kommunikation bei der Technik endet.

Stellt man sich die Frage, „Was währe wenn Kunde X jetzt anruft und nach dem Liefertermin fragt“, so wird man feststellen, dass man entweder keine zuverlässige Antwort geben kann – oder zunächst weitere Informationen benötigt um diese einfache Frage zu beantworten. Eine perfekte Kommunikation liegt vor, wenn das System vorab schon die relevanten Daten gesammelt hat und dem Anwender in einfachen Dialogen präsentiert.

Doch eine reibungslose Kommunikation löst mehr als „nur“ eine Frage nach dem Liefertermin. Um Kunden dauerhaft zum Kauf von Produkten und Dienstleistungen zu bewegen, muss man den Kunden kennen. Einfach ein paar Merkmale in einem System zu hinterlegen schafft jedoch keine Abhilfe – denn die Informationen sind nicht zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Ein Fallbeispiel: In einer Autowerkstatt gibt es organisatorische Probleme – so dass der Kunde zunächst unzufrieden ist. Bei der Rechnungsstellung kommt es erneut zu Problemen welche dem Kunden unnötig Zeit kosten und ihn dazu bringen in Zukunft eine andere Werkstatt aufzusuchen.

Währe die Information, dass der Kunde bereits unzufrieden ist, zur richtigen Zeit in die Buchhaltung kommuniziert worden – und währe dort entsprechend verwertet worden, so hätte das Autohaus einen Kunden mehr und im wesentlichen viel Zeit und Aufwand gespart.

Diese und andere Lücken in der Kommunikation kann man aufspüren, mit modernen Softwarelösungen verbessern und dauerhaft eine hohe Kundenzufriedenheit sicherstellen.

Musik: EBM Premiere von NYX Escape

NYX Escape feiert Premiere mit dem ersten Song. Wer es gerne durcheinander hat, der kann sich auf der Website den Track „Escape“ kostenlos im MP3 Format herunterladen (mit Klick auf das Bild).

www.nyx-escape.com