Improv Boogie Board: Digitales Schreibtablet

Hier klicken für einen detailieren Review zum Improv Boogie Board RIP.

Back to school würde man vielleicht sagen. Das Konzept von Improv zumindest überzeugt. Das neue Modell des digitalen Schreibtablets beherrscht nun auch das Speichern der Notizen. Doch nochmal von vorne:

Schon seit geraumer Zeit bietet Improv mit dem Boogie Board ein digitales Notizbuch. Direkt auf dem Display wird gemalt, geschrieben, gemerkt und … bisher auch weggeworfen. Das Speichern der Eingaben war nicht möglich. Ein kleines, umweltfreundliches, Notizbüchlein also – für ca. 40-60 EUR im Handel zu haben.

Das neue Modell (ca. 90-120 EUR) ist da schon viel freundlicher. Die Notizen werden wie bisher direkt auf dem Bildschirm verfasst. Ganz ohne PC merkt sich das Technikwunder das geschriebene und – jetzt kommts – kann die Daten an den PC übertragen.

Die Bedienung ist recht einfach – hat aber auch seine Macken. So wird z.B. berichtet, dass das Löschen von Notizen – bzw. teilen davon – nicht ganz so ohne Probleme von statten geht. Als mobile Alternative zu Tablet, Notebook oder Grafiktablett allemal denkbar.

Noch kurz die technischen Daten zusammengefasst:

24 cm TFT Display, Speicher für ca. 200 Notizseiten, Stylus (Stift) wird mitgeliefert, Akkulaufzeit ca. 1 Woche, Gewicht 325 Gramm.

Link zum Herstellershop: http://eu.improvelectronics.com/boogie-board-rip-tablet.html

Advertisements

Über art-of-media.com

Unterwegs in der Unterwelt der Medien und deren Gestaltung, öffnen wir uns nun unserer Gegenwart mit spannenden Einträgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: