Kreativberuf in der Krise: Friseur/in

Viele kreative Köpfe machen sich so ihre Gedanken in der Krise. Wie geht es weiter? Wo soll man hin? Wie wird der Kühlschrank gefüllt?

Viele Fragen und nur eine Antwort: Mit dem Kopf.

Kommt man gerne mit Menschen in Berührung, ist kreativ und hat etwa 2-3 Jahre Zeit (z.B. nach einem erfolgreichen Schulabschluss), so bietet sich eine Lehre zum Friseur/in geradezu an. Früher direkt mit Manta-Fahrern in Verbindung gebracht, denken viele nicht daran dass Haare immer wachsen. Auch in der Krise. Persönliche Krisen ausgeschlossen kann man den Beruf des Friseur/in noch nicht durch Maschinen und Computer ersetzen, höchstens ergänzen.

Man sollte sich zumindest darüber informieren, eine hervorragende Plattform hierfür bietet www.friseurlehre24.de.

Advertisements

Meißner Grafikmarkt

Für alle zwischen Leipzig und Dresden versanstaltet der Kunstverein Meißen am 08. und 09. Mai 2010 den neunten Kunstmarkt.

Veranstaltungsort ist der historische Ratssaal im alten Rathaus welches dem Publikum erstmals nach einer langen Renovierungsphase wieder zugänglich ist. Samstag und Sonntag präsentieren bekannte wie neu entdeckte Künstler ihre Werke zwischen 11 und 18 Uhr. Gezeigt werden Grafiken, Aquarelle, Zeichnungen und Künstlerbücher. Die Künstler werden anwesend sein, um mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei.

Interessierte Künstler, Grafiker und Studenten sind sehr willkommen und können sich im Kunstverein für die Teilnahme am Grafikmarkt formlos anmelden. Es stehen großzügige Präsentationsflächen zur Verfügung.

Tischfotos – den Alltag anders betrachten

Am 11. Mai 2010 eröffnet im martini|50 die Ausstellung „Tischfotos“ von Claas Adler.

Der Hamburger Fotograf präsentiert Arbeiten, die er an verschiedenen Orten der Welt aus einer „Tischperspektive“ aufgenommen hat. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr in der Martinistraße 50 in Osnabrück mit einer Einleitung von Thomas Sello aus Hamburg. Nach der Eröffnungsveranstaltung können Besucher die Ausstellung bis zum 30. Mai 2010 Donnerstags von 15-19 Uhr, Sonntags von 11-17 Uhr oder nach Vereinbarung besichtigen.

Die Idee hinter der Fotoserie von Claas Adler ist so ungewöhnlich wie einfach – sich hinter einen Tisch setzen und den Blick nach außen aus der Perspektive des Tisches festhalten. Dadurch rücken scheinbar unbedeutende Dinge wie Krümel oder Reflexionen auf der Tischfläche in den Vordergrund, um den Betrachter mit dem Alltag zu konfrontieren.

New York, Hamburg, Cuxhaven oder Pontresina sind nur einige Orte, die Claas Adler mit seiner Kamera besuchte und auf diese Art fotografierte. Überall dort haben ihn das Außergewöhnliche der Normalität und die Herausforderung, die Welt aus einem ganz anderen Blickwinkel zu zeigen, gereizt. Die Fotoausstellung im martini|50 lädt nicht nur zum Verweilen, sondern auch zur Konzentration auf sonst unauffällige Details ein.

www.claas-adler.de

In Schwarz und Weiss

Es sieht so aus als sei der Farbeimer leer. Oder welchen Grund könnte es sonst haben das aus dem Kreativbüro ein stapel Schwarz Weiss Bilder kommt?

Neu: Raubtierjournalismus – der Kampf ums beste Bild

Nur ein gedrucktes Foto ist ein gutes Foto. Dieser Leitspruch der Pressefotografen ist leichter gesagt als getan. Es ist ein langer Weg zu einer Veröffentlichung in einer Zeitung, Zeitschrift, Illustrierten oder einem Onlinemedium. Ein langer, ein kämpferischer Weg. In keinem anderen Beruf ist der Schritt vom Freund zum Feind so kurz, wie bei den Pressefotografen. Eben noch freundschaftlich geplaudert, steht auf einmal ein Feind neben einem. Mit allen Mitteln geht es hier um das beste Bild. Gerangel, Geschubse, Gedrängel, Geschrei – immer wieder Beleidigungen, Verleumdungen, Manipulationen, Diebstähle. All dies gehört zum Berufsbild Pressefotograf dazu.

„Raubtierjournalismus – der Kampf ums beste Bild“ beschreibt den Arbeitsalltag eines Fotografen, der Tag für Tag in den Pressegräben steht und am Roten Teppich prominente Persönlichkeiten abschießt. Ein Kampf ums beste Bild, denn neben ihm stehen Dutzende von „Kollegen“, die einem das Leben ganz schön schwer machen. Tricks und Tipps, wie man gute Pressefotos fertigt und hinterher über eine Agentur vermarktet, stehen in dem 148 Seiten umfassenden Buch. Wie kann man mit seinen Bildern Geld verdienen? Worauf kommt es bei einem Foto an? Wie sieht es mit den Rechten aus? Darf ich einfach Promis fotografieren und dann mit den Fotos machen, was ich will? Ein Hamburger Fotograf erzählt, wie er tagein und tagaus Pressetermine wahrnimmt, Fotos von Promis produziert, diese hinterher mit einem Programm fachgerecht beschriftet und bearbeitet und über eine Fotoagentur in Deutschlands Zeitungen und Zeitschriften bringt.

Das Buch ist erschienen bei Books on Demand, Norderstedt
Seitenzahl: 148
Abmessung: 210mm x 148mm x 10mm
ISBN-13: 978-3-8391-6680-2

Köln: Galerie für KölnFotografie

Das größte Kölner Fotoportal im Internet, eröffnet am 29. März 2010 in Kooperation mit den Media Park Büros eine Fotogalerie mit Rahmung und Verkauf am Hansaring 61 in 50670 Köln. Damit wird dem Wunsch zahlreicher Internetnutzer entsprochen, hochwertige Kölner Fotografie auch live sehen und kaufen zu können.

Bilderbuch Köln zeigt im Internet mehr als 110.000 Kölner Fotografien. Die besten Werke sind jetzt als Druck, Leinwand, Dibond oder Acrylobond in der Galerie für KölnFotografie zu besichtigen und zu fairen Preisen zu beziehen. Auf 100 m2 Ausstellungsfläche wird die größte Fotoschau mit ausschließlich Kölner Motiven gezeigt. Neben aktuellen Aufnahmen gibt es auch einen umfassenden Bestand historischer Fotos, u.a. von den renommierten Fotografen Werner Mantz und Walter Dick.

Durch den Einsatz modernster Großformatdrucker von Epson und professionellen Fotopapieren von Canson oder Epson erstellt Bilderbuch Köln farbechte, hochwertige und langlebige Drucke in Eigenleistung. Diese werden in der eigenen Werkstatt gerahmt. Hierfür steht eine Auswahl moderner Rahmen sofort zur Verfügung. Deshalb bietet Bilderbuch Köln als speziellen Service den Druck von Formaten bis 50 x 70 cm incl. Rahmung innerhalb von 90 Minuten an. Der bundesweit bekannte Rahmungsspezialist „WERKLADEN Bild & Rahmung GmbH“ ist der Rahmungspartner von Bilderbuch Köln für jeden speziellen Rahmenwunsch, der nicht am Hansaring 61 erfüllt werden kann.

Bilderbuch Köln ist von Epson zertifiziert zur Erstellung limitierter Auflagen von Fotokunst als Digigraphie®. Damit wird Künstlern und Käufern größtmögliche Sicherheit und Qualität garantiert. Mit Eröffnung der Galerie ist Bilderbuch Köln auch Stützpunkthändler für Fotopapiere von Canson-Infinity. Neben umfangreicher Druckerfahrung auf Papieren von Canson-Infinity bietet Bilderbuch Köln die Papiere als Blatt oder Rolle an. Ein breites Sortiment ist vor Ort am Lager.

www.bilderbuch-koeln.de

Die Nachtschicht

Wird heute von diesem netten Herrn übernommen. Der Rest darf heute um 15:00 Uhr nach Hause.

Namen gesucht

für dieses nette Tier. Da es einen festen Platz an der Wand im Kreativbüro findet, suchen wir einen kreativen Namen mit welchem wir X jeden morgen begrüssen dürfen.

Deinen Vorschlag kannst Du mit der Kommentarfunktion bekunden.

Ein Zimmer für…

…was auch immer.

BLOOM Award by Warsteiner

Erst mal ein kühles Bier in den Rachen schütten und dann ab an die Leinwand, Pinsel, Gitarre, Schere, Mikrophon oder was auch immer.

Der BLOOM Award bietet harte Kost und verspricht einiges. „Jetzt gibt der neue BLOOOM Award by WARSTEINER dem Dialog zwischen Kunst und den Disziplinen der Kreativwirtschaft Gehör. Ob junge Kunstschaffende oder Künstlergruppen: Jeder ab 18 Jahren kann das Ergebnis seiner Arbeit vom 1. April bis 31. Juli 2010 einreichen.“, so lautet der Text der Mitteilung an unser Kreativbüro.

Das macht neugierig und auf der Internetseite ist schnell auf die Sektion „Preise und Preisverleihung“ geklickt, dort kann man vom 1. bis zum 3. Platz an der Ausstellung teilnehmen, eine Reise nach Miami und Basel gewinnen oder einfach nur das Coaching eines Jury Mitgliedes in Anspruch nehmen.

Nichts freches, nichts böses aber auf jeden Fall ein ++ zum mitmachen.

www.blooomawardbywarsteiner.de

Das Kreativbüro in der Luft

Könnte man meinen wenn man den Neuankömmling in der Galerie für Fotografie betrachtet. Ich denke es ist ein sehr schönes Motiv, da lässt sich bestimmt auch das ein oder andere Plakat gestalten.

Die Perspektive der Männer

Männer sind diese seltsamen Gestalten welche durch die Stadt eilen und auf der Suche nach dem vergessenen Geburtstagsgeschenk sind. Alternativ trifft man sie auch mit der Angetrauten, dann jedoch sieht deren Perspektive eher so aus:

Irgendwelche Einwände?

Das gute Internet

zeigt neues, altes, gebrauchtes, verrauchtes, lästiges und schönes. Aber all das bringt nicht wenn das was man sieht… richtig.

Wie auch immer, unsere Internetseite haben wir aktualisiert und freuen uns auf noch mehr Besucher und zufriedene Kunden.

www.art-of-media.com

Immer noch mit dabei

Unter Langeweile scheint das Kreativbüro nicht zu leiden. Neue Ideen sprudeln nur so aus den Druckern und zaubern so manchem ein Lächeln ins Gesicht. Diese und weitere Bilder sind bei gängigen Bildagenturen erhätlich.

Werbeplanen von der Stange…

… oder doch lieber individuell?

In unserer neuen Galerie für Grossformatwerbung erhalten Sie Bilder und Graphiken hochwertig gedruckt auf LKW-Plane mit Ösen in nahezu jeder Grösse. Einfach auswählen, bestellen und aufhängen. Das zieht Kunden an, informiert gezielt und passt bestimmt auch zu Ihrem Unternehmen.

Und wenn nicht? Dann erstellen wir Ihre individuelle LKW-Plane nach Ihren Bedürfnissen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot – bevor wir unsere Fotografen von der Leine lassen.

Galerie für Grossformatwerbung:
www.whitewall.de/werbung

Für einen erfolgreichen Start in den Tag

sorgt eine besondere Idee aus dem Kreativbüro. Wieder einmal 🙂

Kreativ im Detail

Kreativität beginnt meist beim betrachten der Details. Was das bedeutet zeigt dieses Foto aus dem Kreativbüro. Unerwartet wenig sehen sie hier und wahrscheinlich – versuchen Sie direkt das kleine Detail zu erfassen.

Schnecken sind Tiere…

… und können ganz schön gross werden.